18.09.2020 08:50 |

Weitere Fälle

Corona-Alarm in der Bullen-Akademie

Die Red Bull Akademie ist von weiteren Coronafällen betroffen. Wie die Eisbullen bekanntgaben, wurden mehrere Spieler und ein Betreuer positiv getestet.

Corona-Alarm in der Bullen-Akademie!

Nachdem am Donnerstag der Fall eines U18-Eishockeyspielers bekannt wurde, gibt es nun weitere positive Tests.

Wie die Eisbullen am Freitag publizierten, erwischte es weitere Nachwuchsspieler, zudem auch einen Betreuer. Die Akademieleitung steht in engem Austausch mit den Behörden, um weitere Fälle zu verhindern.

Der Sportbetrieb ist vorerst eingestellt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol