16.09.2020 18:29 |

Neues System

„Frauenlauf“: Sportevent mit Contact Tracing

Die Veranstalter des Österreichischen Frauenlaufs, der coronabedingt im Mai abgesagt werden musste, wollen am 26. September wieder an den Start gehen. Beim „1st Women‘s Distance Run“ über fünf Kilometer im Wiener Prater wird erstmals ein neues Contact Tracing System getestet, das bei Sportveranstaltungen verwendet werden soll.

Ziel sei es, damit die Laufveranstaltungsszene im Herbst unter Einhaltung strenger Covid-19-Präventionsmaßnahmen wieder Schritt für Schritt zu beleben, betonten Ilse Dippmann und Andreas Schnabl am Mittwoch in einer Aussendung. Der Start wird ausreichend zeitlich versetzt mit jeweils maximal 99 Teilnehmerinnen erfolgen. Jede Starterin bekommt leihweise einen sogenannten Community Distance Marker als digitale Unterstützung mit auf die Laufstrecke. Das System wurde von dem Wiener Technikunternehmen D-Aria entwickelt. Der Marker alarmiert den Anwender, wenn der Abstand zu anderen unterschritten wird. Damit werde laut Veranstaltern erstmals ein Contact Tracing bei Events mit nicht zugewiesenen Sitzplätzen möglich. Mit der Zuordnung der Startnummer könnten kritische Kontakte im Anlassfall nachvollzogen werden.

„Der Lockdown hat viele zur Bewegung gebracht, aber noch mehr davon abgehalten“, sagte Dippmann. „Ohne das konkrete Ziel, an einem Laufbewerb teilzunehmen, fehlt oft die Motivation. Laufevents tragen massiv zu regelmäßigem Ausdauersport und damit entscheidend zur Gesundheit der Menschen bei.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.