Global 2000-Report

Oberösterreich muss weg vom Klima-Schlusslicht

Der Klimareport von Global 2000 (mit Daten für die Jahre 2010 bis 2017) stellt Oberösterreich ein schlechtes Zeugnis aus: Mit 7,3 Tonnen CO2-Ausstoß pro Kopf und Jahr (ohne Industrie und Anlagen der Energiewirtschaft) sind wir Schlusslicht unter allen Bundesländern. Umweltlandesrat Stefan Kaineder (Grüne) fordert daher von der schwarzblauen Regierungsmehrheit eine Trendwende.

Kaineder präsentiert dazu eine eigene Klimaumfrage (Sora, Juni 2020, 700 Befragte). „Sie zeigt, dass die Oberösterreicher im Gegensatz zu Teilen der Politik verstanden haben, wie dramatisch die Klimakrise ist und ebenso, wie sehr sie sich eine beherztere Klimapolitik wünschen würden.“ Das gipfelt in der laut vernehmbaren Forderung der Bevölkerung, „dass mit Maßnahmen gegen die Corona-Wirtschaftskrise gleich auch die Klimakrise bekämpft wird“. 48…Prozent stimmen da sehr zu, 30 Prozent ziemlich.

Vorrang für heimische Lebensmittel
Und was fordern die Menschen in Oberösterreich sonst noch, um die Klimakrise zu bekämpfen? Zum Beispiel zu 93 Prozent einen Vorrang für heimische Lebensmittel im Supermarkt; 91 Prozent sind für Stärkung der Ortskerne statt neuer Einkaufszentren auf der grünen Wiese; ebenso 91 Prozent sind für eine Holzbau-Offensive. Bahnausbau, Solaranlagen bei Neubauten, Stopp dem Flächenfraß und ein 365-€-Ticket sind weitere Wünsche.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol