15.09.2020 07:43 |

Bei Pörtschach

Unfall auf der A2 Südautobahn

Nach einem Unfall mit einem Kleintransporter, welcher durch einen Reifenplatzer ausgelöst wurde, begann es sich in den frühen Morgenstunden zwischen Krumpendort West und Pörtschach West Richtung Italien vier Kilometer lang zu stauen. Die Totalsperre wurde bereits aufgehoben. Walter Močnik von der Asfinag: „Eine Spur ist wieder frei und der Stau löst sich langsam auf.“

Kurz vor 6 Uhr kam ein 55-jähriger Villacher mit seinem Klein-Lkw auf der Südautobahn A2, auf Höhe des Heizwerkes, Gemeinde Pörtschach in Richtungsfahrbahn Villach, aufgrund eine Reifenplatzers ins Schleudern und stieß gegen die Betonleitwand. Danach kippte der Klein-Lkw um und schlitterte quer über die Fahrbahn, wo er schlussendlich am ersten Fahrstreifen zum Stillstand kam. Der 55-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und wurde nach medizinischer Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des stark beschädigten Fahrzeuges musste die A2 Richtung Villach mehrmals kurzfristig gesperrt werden. Dadurch kam es im Frühverkehr zur Staubildung, welcher sich erst nach Aufhebung der Sperre um 07.47 Uhr langsam auflöste. Im Einsatz standen: Rettungsdienst, Feuerwehr Pörtschach und Krumpendorf und Asfinag Streckendienst mit zwei Fahrzeugen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.