Brisanter Appell:

Ärztekammer will Coronavirus „entdämonisieren“

Während die Bundespolitik zu weiteren Verschärfungen der Maßnahmen gegen den Corona-Virus tendiert, fordert die OÖ-Ärztekammer „eine zunehmende Entdämonisierung von SARS-CoV-2“, so der korrekte Name des speziellen Virus. Dieser Appell findet sich in den - landesspezifischen - aktuellen Empfehlungen für das Ordinationsmanagement der Allgemeinmediziner bezüglich Covid 19.

Bei 1000 Tests „erwischt“ man im Durchschnitt 22 Positive, die zwar womöglich andere infizieren könnten, von denen aber nur wenige krank sind. Das ist ein Hintergrund des Appells zur„Entdämonisierung“ im Papier über das Ordinantionsmanagement der Allgemeinmediziner,das über denSommer erarbeitet wurde und mit Datum 3. September an die Hausärzte im Land übermittelt wurde. Sie können diese Passage hier (unten) im Original lesen.

„Appell gilt noch“
Hausärzte-Sprecher Dr. Wolfgang Ziegler, einer der drei Unterzeichner, räumt zwar ein, dass das Paper- auch in Abstimmung z.B. mit dem Krisenstab des Landes - in Zeiten niedrigerer Fallzahlen-erarbeitet wurde, der Appell abernoch gelte. Denn die Verunsicherung sei groß, sowohl unter Ärzten, als auch Patienten. Zu viele würden sich scheuen, zu Kontrollen oder Behandlungen in den Praxen zu erscheinen, was wiederum gesundheitliche Probleme verursachen kann. „Da muss man Druck rausnehmen, erst recht, angesichts des bevorstehenden Herbsts und Winters, wenn sich Erkältungskrankeiten auch abseits von Covid 19 häufen.“

Die Empfehlungen im Papier betreffen aber eine Vielzahl von Themen, etwa das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes von Arzt, Ordinations-Personal und Patienten als im Normalfall ausreichenden Schutz.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.