13.09.2020 11:07 |

Feuertragödie in Wien

Fenstersprung: 55-Jähriger im Spital gestorben

Jener Mann, der am Samstagnachmittag im Zuge eines Feuers in einer Wohnung im Wiener Bezirk Favoriten aus einem Fenster im dritten Stock in die Tiefe gesprungen war, ist seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Auslöser des Feuers dürfte eine brennende Zigarette gewesen sein.

Die tragischen Szenen hatten sich gegen 14 Uhr in der Schrankenberggasse abgespielt. Zeugen hatten die Feuerwehr alarmiert, die Einsatzkräfte rückten daraufhin mit 27 Mann und sechs Fahrzeugen aus. Doch noch bevor sie vor Ort eintrafen, war der 55-Jährige aus der brennenden Wohnung in die Tiefe gesprungen.

Er erlitt dabei schwerste Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Trotz aller Bemühungen der Ärzte verstarb der 55-Jährige später, berichtete die Polizei am Sonntag. Fünf weitere Bewohner des Hauses wurden bei dem Feuer ebenfalls verletzt.

Auslöser des Brandes dürfte eine brennende Zigarette gewesen sein, mit der der Mieter offenbar eingeschlafen war, hieß es am Sonntag.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.