07.09.2020 06:13 |

Formel-1-Kolumne

Monza-Wahnsinn: Top-3-Desaster nach 2730 Tagen

Monza 2020 - der nackte Wahnsinn! Erstmals nach 2730 Tagen hat die Königsklasse mit Pierre Gasly wieder einen Sieger, der nicht für Mercedes, Ferrari oder Red Bull fährt. Für die Top 3 war der Ausflug in den königlichen Park ein reines Desaster. Kolumne von Richard Köck.

Lewis Hamilton fiel auf dem Weg zum sicheren Sieg durch eine Zeitstrafe ans Ende des Feldes zurück, wurde noch 7. Aber: Valtteri Bottas auch nur Fünfter. Die Ferraris von Sebastian Vettel (Bremsversagen) und Charles Leclerc („Mein Fehler“) flogen von der Piste, auch Red Bulls Max Verstappen (Motorleistung verloren) fiel aus, Alex Albon als 15. ebenfalls ohne Punkte.

„Bullen“-Sportchef Helmut Marko war dementsprechend enttäuscht: „Es schmerzt natürlich doppelt, wenn man im Kampf um die WM so eine Möglichkeit auf dem Silbertablett serviert bekommt. Da ist eine Riesenchance verloren gegangen.“

Und bei Ferrari geht’s doch noch immer schlimmer. „Wir haben eine ordentlich auf die Mütze bekommen, aber wir müssen uns da durchkämpfen“, sagte Vettel. Und Teamchef Mattia Binotto jammerte: „Der schlimmste Ausgang eines schwierigen Wochenendes. Aber alles Lektionen, aus denen wir lernen können. Wir müssen nach vorne schauen.

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol