05.09.2020 16:14 |

Herzinfarkt-Einsatz

Rettungsheli landet mitten im Helmut-Zilk-Park

Die Landung eines Rettungshelikopters im Wiener Helmut-Zilk-Park hat am Samstagvormittag für Aufsehen im Grätzl gesorgt. Ein Patient hatte einen Herzinfarkt erlitten, schilderte Rettungssprecher Daniel Melcher gegenüber krone.at.

Der Hubschrauber setzte in dem Park auf. Das Notarztteam begab sich zu dem Patienten, der in der Nähe einen Herzinfarkt erlitten hatte. Nach der Erstversorgung wurde er ins Krankenhaus geflogen.

Keine Störung durch Schaulustige
Die Helikopterladung sorgte insbesondere bei den jüngeren Parkbesuchern für Aufsehen. Viele näherten sich dem Fluggerät und knipsten Fotos. Wie der Rettungssprecher gegenüber krone.at erklärte, kam es aber zu keinerlei Behinderung bei dem Einsatz. Das Rettungsteam konnte ungestört seiner Arbeit nachgehen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.