05.09.2020 09:57 |

3 Feuerwehren löschten

Brand in Henndorfer Reihenhaus

Um 3.04 Uhr in der Nacht auf Samstag ging die Alarmierung bei der Feuerwehr ein. Erst um 8 Uhr morgens konnten die letzten Einsatzkräfte die Brandwache beenden und zurück ins Feuerwehrhaus fahren.

Bei dem Brandeinsatz mit Alarmstufe zwei waren in der Nacht von Freitag auf Samstag die Feuerwehren Henndorf, Neumarkt und Seekirchen im Einsatz. 85 Frauen und Männer kämpften gegen das Feuer an, das im Terrassenbereich eines Henndorfer Reihenhauses ausgebrochen war. Es hatte sich bereits bis zum Dach ausgebreitet. Mit der Drehleiter der Seekirchner Feuerwehr wurde die Dacheindeckung geöffnet und die Glutnester konnten abgelöscht werden. Die Löschleiter musste allerdings von zwei Seiten gelegt werden.

Am Samstag Morgen das Feuer aber wieder unter Kontrolle. "Wir haben den Brand gerade noch rechtzeitig löschen können", so Martin Köllersberger, Einsatzleiter der Feuerwehr Henndorf. "Wenn es eine Reihenhaussiedlung ist, kann der Brand sonst schnell von einem auf das nächste Haus übergehen."

Kriseninterventionsteam kümmert sich um die Betroffenen

Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut nun die betroffene Familie mit Kind. „Das war gar nicht so ohne - die sind gerade noch rechtzeitig aus dem Haus gekommen“, ist Köllersberger erleichtert, dass zumindest niemand verletzt wurde. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Ein provisorisches Dach wird aber bereits wieder errichtet.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.