31.08.2020 14:00 |

1,20 Meter lang

Königspython beim Wandern aufgefunden

Die Beamten in Neukirchen im Salzburger Pinzgau mussten vor Kurzem zu einem nicht alltäglichen Einsatz ausrücken. Ein Mann fand beim Wandern einen Königspython.

Der Einheimische wollte das regungslose Tier von einem Wanderweg in Wald im Pinzgau nach Neukirchen bringen. Zunächst ging er davon aus, dass das Tier nicht mehr am Leben ist. Nach kurzer Zeit gab die Schlange allerdings Lebenszeichen von sich, worauf der Mann die Polizei verständigte, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Nach Rücksprache mit einem Tierarzt und den Spezialisten der Repitilienabteilung im Haus der Natur stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tier um einen nicht heimischen Königspython handelt. Die Schlange wurde daraufhin im Haus der Natur aufgenommen.

Kein Besitzer gemeldet
Wie Polizeisprecherin Irene Stauffer sagte, dürfte sich die etwa 1,20 Meter lange und rund 1500 Gramm schwere Schlange in einem guten Zustand befinden. Das Tier ist vermutlich noch nicht ausgewachsen. „Ob die Schlange ausgesetzt wurde oder aus einem Terrarium entwichen ist, steht noch nicht fest“, sagte Stauffer. Bis jetzt habe sich kein Besitzer gemeldet.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)