31.08.2020 12:00 |

GAK rausgeboxt

Schriebl hatte bei Coup in Graz wildes Déjà-vu

Vorerst als einziges Salzburger Team – das Match von Titelverteidiger Red Bull gegen Bregenz wurde verschoben – glückte Seekirchen der Aufstieg in ÖFB-Cup-Runde zwei.

Wie der Coup zustande kam, kann sich sehen lassen: Der Regionalligist boxte auswärts in der Grazer Merkur Arena einfach Zweitliga-Klub GAK aus dem Bewerb. „Wir haben vermutet, dass es die Rotjacken mit derselben Spielanlage wie in der alten Saison angehen werden“, sagte Coach Alex Schriebl. Top eingestellt – die Flachgauer standen ab Minute eins gut. Ogunlade brachte die Gäste sogar in Front (29.) – es sollte das Goldtor bleiben! Weil die Steirer später am eigenen Unvermögen wie am glänzenden Seekirchen-Keeper Nico Tezzele scheiterten.

Schriebl grinste nach dem Abpfiff: „Ich hab in diesem Stadion mein erstes Bundesliga-Tor geschossen!“ Im Austria Salzburg-Dress, am 8. September 2001 – gegen GAK!

Von
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol