10.12.2002 09:49 |

Weltraum

Neuer Jupiter-Mond entdeckt

Er hat die eher Mond-untypischen Maße von 270 km Länge und 135 km Breite, weist auffällig viele Einschlagkrater auf: Die Rede ist vom neu entdeckten Jupiter-Mond "Amalthea".
Seit 1995 umkreist die Raumsonde Galileo denJupiter - die Fotos und Daten, die sie seitdem zur Erde funktesorgten immer wieder für Überraschungen. Der neu entdeckteMond "Amalthea" ist für die NASA-Forscher so was wie einkleines Weihnachtsgeschenk. John Anderson von der NASA, sichtlichaufgeregt: "Der Mond ist von erstaunlich geringer Dichte. Offensichtlichist er ein loser Haufen Schutt". So seien auch die vielen Löcheerklärbar: Viele Gesteinsbrocken würden sich lediglichdurch ihre Schwerkraft aneinander binden. Da wo sich die Brockenschlecht miteinander verbunden haben, kam es zu den Löchern.
Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol