25.08.2020 06:00 |

Commerzialbank-Skandal

U-Ausschuss-Gezerre: Doskozil legt mit Brief nach

Hans Peter Doskozil hat rund um den Mattersburger Bankenskandal nicht immer eine gute Figur gemacht - und geht nun einmal mehr in die Offensive: Das rote Schwergewicht schrieb Briefe an die Klubchefs im Parlament, in denen er erneut einen U-Ausschuss fordert. Umstimmen muss er vor allem seine eigene Partei.

Geht es nach Hans Peter Doskozil, gehört der jüngst aufgeflogene Bankenskandal von Mattersburg nicht nur im Burgenland politisch aufgearbeitet, sondern auch in einem U-Ausschuss des Nationalrates. Allein: Seine Parteichefin, Pamela Rendi-Wagner, sieht dies anders, möchte die Sache vorerst auf Landesebene behandelt wissen. Das scheint Doskozil nicht akzeptieren zu wollen: Er schickte gestern Briefe an die Chefs der Parlamentsklubs - darunter auch Rendi-Wagner.

Die „Krone“ kennt das Schreiben bereits: „Liebe Pamela“, heißt es da, „(...) wir garantieren dir, dass im Burgenland alle notwendigen Schritte gesetzt werden.“ Allerdings sei angesichts des „Versagens“ der im Bund angesiedelten Kontrollbehörden „eine Untersuchung auf parlamentarischer Bundesebene unabdingbar“, nötigenfalls auch erst nach dem Ibiza-U-Ausschuss. Ändert die Bundes-SPÖ ihre Haltung dazu nicht, „werden wir unserer parlamentarischen Pflicht, für größtmögliche Aufklärung zu sorgen, nicht gerecht“, schreibt Doskozil.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol