SGS in Europa gefragt

Rückzugstaktik ging bei Innviertlern voll auf

„Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften“, lautet eine Erfolgsformel im Sport. Angelehnt daran agiert auch SGS. Die Innviertler wurden für ihre Rückzugstaktik in den USA voll belohnt. In Europa brummt das Geschäft.

Eingeschränkte Reisemöglichkeiten aufgrund der Corona-Krise und eine damit verbundene gedrosselte Zahl der Projekte in Nordamerika ließ SGS-Eigentümer Werner Griesmaier rasch reagieren: „Wir haben einen Großteil unserer Führungsteams nach Europa zurückgeholt und hier dank der guten Nachfrage eingesetzt. Die lokale Mannschaft vor Ort in Atlanta betreibt derweil unser Geschäft in USA in einem reduzierten Ausmaß weiter.“ Der Fokus des Industriemontage-Spezialisten liegt nun voll auf Europa - eine Strategie, die sich beim von Dorf an der Pram aus agierenden Unternehmen bezahlt macht.“

Auftragsbücher bis Mai 2021 gut gefüllt
„Wir sind in Europa auf Rekordkurs, unsere Auftragsbücher sind bis Mai 2021 gut gefüllt“, betont Griesmaier, der bei SGS Industrial Services Chef von insgesamt 800 Mitarbeitern ist. 120 Beschäftigte sind in der Zentrale im Bezirk Schärding tätig, wo neben der Geschäftsleitung und den Projektmanagement-Verantwortlichen auch das zentrale Lager beheimatet ist. „Es beliefert unsere Baustellen mit Werkzeugen und Verbrauchsmaterialien“, so Griesmaier. Und da gibt’s viel zu tun: SGS errichtet derzeit nämlich vier neue Gaskraftwerke für Siemens und Wärtsila in Deutschland und England. Zudem laufen zwei Großprojekte für die Stahl- und Zementindustrie in Belgien.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol