23.08.2020 17:00 |

Aufregung in Spielberg

Verhaftet! Fan wollte in Red-Bull-Ring eindringen

Ein 57 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Kirchdorf in Oberösterreich hat am Freitag versucht, trotz des Betretungsverbots auf das Gelände des Red-Bull-Ringes zu gelangen. Als ein Securitymitarbeiter dies verhindern wollte, wurde er laut Polizei von dem Mann massiv bedroht. Der Oberösterreicher wurde festgenommen, er ist im Justizzentrum Leoben in Haft.

Weitere Zwischenfälle gab es rund um das Rennwochenende in Spielberg nicht. Es gab zwar einige Amtshandlungen, insgesamt verlief die Veranstaltung jedoch ohne Zwischenfälle, bilanzierte die Polizei am Sonntag.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)