21.08.2020 13:00 |

Saalfelden Weekender

Jazzen gegen den Coronablues

Im April sagten die Veranstalter das Jazz Festival in Saalfelden wegen Corona ab. Es kam anders. Von 20. bis 23. August spielen 40 Acts auf sechs Bühnen. Gestern eröffneten die Musiker der „Schwing Jazz Band“ und „Neon & the Deons“ das Festival an der „Ranch“ vor 150 Zuschauern.

Zwei Bands, eine Besetzung. Adam Taylor, Dillon Baiocchi, Johannes Fend und Richie Struck aus den Niederlanden spielten um 20 Uhr als „Schwing Jazz Band“, brachten die Zuschauer in Stimmung. Um 22 Uhr traten sie als „Neon & the Deons“ auf: wild, bunt, experimentell. „Es ist uns eine Ehre, das Festival zu eröffnen!“, sagte Baiocchi. Nach dem Höhepunkt der Corona-Krise ein Lichtblick. „Viele von uns haben Musikunterricht per Video gegeben, weil wir nicht spielen konnten“, so Taylor.

Die Situation für Musiker sei in Österreich besser. „Ein solches Festival wäre derzeit in den Niederlanden nicht möglich.“ Ein solches Festival in diesen Zeiten heißt auch: Einschränkungen hinnehmen. Es gibt zum Beispiel keine Konzerte auf der Hauptbühne im Congress – wirtschaftlich und gesundheitlich nicht machbar. Heuer ist der zentrale Punkt stattdessen der Stadtpark.

Mehr als 100 Mitarbeiter achten auf die Einhaltung der Covid-Regeln. Die Besucher müssen sich zwecks Contact Tracing online registrieren. Die Gäste scheint das nicht zu stören. Derzeit gibt es keine Karten mehr – alle 2000 sind weg. Wer schnell genug war, kann in den kommenden Tagen u. a. Voodoo Jürgens im Stadtpark und „Björk“-Bandmitglied Manu Delago in der Stadtpfarrkirche sehen. 

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)