Spanier berichten:

Messi informierte Neo-Coach Koeman über Abgang

Wieder Wechsel-Wirbel um Lionel Messi! Der Superstar vom FC Barcelona soll Neo-Coach Ronald Koeman über seinen Abschied informiert haben. Der 33-jährige Argentinier habe deshalb sogar seinen Urlaub unterbrochen, berichtet der spanische Sender RAC1.

„Ich hoffe, Messi wird hier noch für viele Jahre sein. Er hat einen Vertrag, er ist der Kapitän dieses Teams“, sagte Koeman auf der Pressekonferenz zu seinem Amtsantritt. Dabei deutet alles auf einen Abschied des Superstars hin. Angeblich soll mit Inter Mailand schon alles klar sein. Messi soll Koeman deshalb geraten haben, nicht mehr mit ihm zu planen, berichten mehrere TV-Sender in Argentinien und Spanien. Denn: Er denke darüber nach, den Verein zu verlassen.

Bei einem Treffen mit Koeman soll der Superstar gesagt haben, dass er sich eher außerhalb des Klubs sehe in der nahen Zukunft als im Verein. Messi sei sich aber auch der vertraglichen Situation bewusst, berichtete der katalanische Privatsender RAC1 am Donnerstagabend.

Vertrag läuft 2021 aus
Messi hat sich nach dem desaströsen 2:8 im Viertelfinale der Champions League gegen Bayern München nicht öffentlich zu seiner Zukunft geäußert. Der Vertrag des 33-jährigen Argentiniers, der vor 20 Jahren von Rosario in die katalanische Metropole kam und beim FC Barcelona unter anderem zum sechsmaligen Weltfußballer (Rekord) wurde, ist noch bis Ende Juni nächsten Jahres gültig.

Doch lässt Barca seinen Kapitän überhaupt gehen? Klub-Boss Josep Bartomeu hatte zuletzt Medienberichte zurückgewiesen. „Koeman hat uns gesagt, dass Messi die Säule seines Projekts ist“, so Bartomeu. 

„Weiß nicht, ob ich Messi überzeugen muss“
„Ich weiß nicht, ob ich Messi überzeugen muss zu bleiben“, meinte Koeman angesprochen auf die Wechselgerüchte: „Wenn ich mit ihm spreche, sind das private Dinge zwischen Spieler und Trainer. Ich werde mit ihm über Barcelona sprechen und dann werde ich eine Entscheidung treffen.“ Denn klar ist: Für den ehemaligen Bondscoach ist Messi „der beste Spieler der Welt. Und du willst ihn in deinem Team haben, nicht als Gegner“, stellt Koeman klar.

Spekulationen, dass Messi den Klub verlassen könnte, gibt es seit längerem. Durch die Pleite gegen die Bayern nahmen sie neue Fahrt auf. Klub-Boss Bartomeu spielt den Wechsel-Wirbel indes weiter hinunter, erklärt: „Messi ist nach dieser Saison enttäuscht, wie wir alle, aber er hat einen Vertrag bis 2021. Die Zeit der Trauer ist nun vorbei.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten