20.08.2020 06:00 |

Ruhe eingekehrt

Wirbel um Notschlafstelle: „Krone“-Aktion half

Unruhe herrschte zuletzt im Wiener Grätzl Baumgarten. Die Ursache: eine neue Notschlafstelle des Rotes Kreuzes für Obdachlose. Davor kam es zu Trinkgelagen, Prügeleien, Gegröle und „Wildpinkeleien“. Eine Anrainerin wandte sich an die „Krone“, und unser Bericht zeigte Wirkung: Rund um die Schlafstelle ist Ruhe eingekehrt!

Die Schlafstelle bietet 53 obdachlosen Männern von 18 bis 8 Uhr ein Dach über dem Kopf. Neben 18 Mitarbeitern gibt es auch einen Sicherheitsdienst, der Verhaltensregeln einmahnt. Aber es gab viele Probleme: Sauf-Orgien, Schlägereien und Co. (siehe Video oben).

„Situation hat sich eindeutig verbessert“
Das Rote Kreuz hatte nach der „Krone“-Anfrage erklärt, dass man nur „die Hilfe für unsere Klienten und ein gutes Zusammenleben aller im Sinn“ habe. Zugleich gab es ein Dialogangebot. Den Worten sind rasch Taten gefolgt. In der Nachbarschaft ist man darüber erleichtert: „Die Situation hat sich eindeutig verbessert. Hoffentlich bleibt das auch über den 11. Oktober hinaus“, erklärt die Anrainerin.

Die Freude über die neu gewonnene Ruhe ist dementsprechend groß. „Danke nochmals an das ,Krone‘-Team, das die Anliegen der Bürger ernst nimmt und nicht weiterschiebt“, schreibt die Anrainerin. Dieses Lob ist für uns natürlich ein Riesenansporn, die Aktion „Wir verändern die Stadt“ mit aller Kraft fortzusetzen. Wir freuen uns schon auf weitere Post.

Was wollen Sie an der Stadt verändern? Mails bitte an wahl2020@kronenzeitung.at oder per Post an Kronen Zeitung, Wien-Redaktion, Muthgasse 2, 1190 Wien.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol