18.08.2020 15:00 |

Gabalier als Moderator

Fauler Willi? Ganz im Gegenteil!

Er ist der ältere Bruder von Andreas Gabalier, Profitänzer, Katzenzüchter, und singen und jodeln kann er auch. Jetzt ist Willi Gabalier für seine eigene Fernsehsendung unterwegs.

Der Tag hat für Willi Gabalier schlecht begonnen. „Die Kaffeemaschine im Hotel ist hin, und ohne Kaffee bin ich’s ned.“ Mit einem Espresso sei einfach alles besser. Der Morgen bringt Höheres – Willi geht in die Luft. Er will die Region um Tamsweg mit seinem Freund aus „Dancing Stars“-Zeiten, Pilot und Ex-Skispringer Thomas Morgenstern, im Heli erkunden.

Talentesuche für TV-Format „Heimatsterne“
Der Dreh für Gabaliers neue ServusTV-Sendung startet mit einer Planänderung. Weil der Nebel in Mauterndorf hartnäckig tief hängt, geht es zuerst zum Marktplatz, um mit Plakaten auf seine „Heimatsterne“-Suche lautstark aufmerksam zu machen. „Es ist jeder gefragt, der etwas mit Leidenschaft macht! Es müssen keine Vollprofis sein, aber Leute, die mit’m Herz dabei sind“, erklärt Willi Gabalier, der für sechs Folgen quer durchs Land fährt, um Dirndlnäherinnen, Mundartdichter, Maler, Schuhplattler oder Menschen mit ähnlichen Begabungen zu entdecken.

Seine eigene Vielseitigkeit ist manchen schon suspekt. Willi ist ausgebildeter Tänzer, Kunsthistoriker, hat Geografie und Theologie studiert, und im Herbst wird’s ein neues Lied von ihm geben: eine Mischung aus steirischem Austropop und Jodeln. Was der 38-Jährige nicht kann? „Brav sein und alles Computertechnische. Zum Glück übernimmt meine Frau das Mailschreiben. Bevor ich ein E-Mail schreib, schreib ich lieber einen Brief!“ Das Moderieren soll auch ohne Coaching klappen. Denn: „Ich plauder gern und mag’s, wenn der Schmäh rennt!“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.