13.08.2020 12:00 |

In Saalfelden-Pfaffing

Mehr Platz für junge Firmen in neuem Gewerbegebiet

Saalfelden opfert jetzt neue Grünflächen für Betriebe: Beim Gewerbegebiet im Ortsteil Pfaffing wachsen die ersten Betonsäulen in den Himmel. Eine Schlosserei baut. 2021 soll dann ein Betriebsgebäude für Mieter dazukommen. Auch die Grünen stimmten dem neuen Standort wegen guter Anbindung an den Ortskern zu.

Für Schlosser Andreas Höring und seinen Betrieb ist es eine Chance: Das Arbeiten am jetzigen Standort auf gegenüber liegender Straßenseite war schon sehr beengt. Jetzt baut er im neu gewidmeten Gewerbegebiet eine Firmen-Zentrale. „Es werden 600 Quadratmeter“, freut er sich auf dreimal so viel Platz. Durch die Corona-Krise verzögerte sich der Baustart, konnte dann im Juni erfolgen. Im November will das Team einziehen.

Insgesamt stellen die Kirche und ein Bauer in der neuen Gewerbezone rund 15.000 Quadratmeter Grund auf Baurecht zur Verfügung. „Ein gutes Modell vor allem für junge Betriebe, weil sie nicht so viel Geld in die Hand nehmen müssen“, betont SP-Bürgermeister Erich Rohrmoser. Der frühere VP-Vize Wolfgang Grießner plant ein Betriebsgebäude, wo er insgesamt 3000 Quadratmeter vermieten wird. „Das Erdgeschoß ist ideal für Produktion, im Obergeschoß wird es auch Dienstleister geben“, informiert er. Der Baustart ist für Frühjahr 2021 geplant. Auch eine Eisproduktion will auf dem Baurechts-Gelände einziehen.

Die Platzreserven seien in Saalfelden begrenzt, die Standortsuche immer ein Kompromiss, heißt es. Auch die Grünen stimmten für das Gelände auf grüner Wiese mit Kühbühel-Blick, wollen aber Betriebe, die möglichst wenig Verkehr verursachen. Ferdinand Salzmann: „Vorteil gegenüber dem Gebiet in Harham ist, dass es nicht so autolastig ist.“ Das bestehende Gewerbegebiet an der Pinzgauer Straße (B 311) mit mehr als 20 Firmen kann nicht mehr erweitert werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)