12.08.2020 13:52 |

Russischer Impfstoff:

„Kann lebensbedrohliche Nebenwirkungen haben“

Russland hat einen Corona-Impfstoff zugelassen und dabei eine wichtige Phase des Testverfahrens übersprungen. Internationale Experten sind skeptisch bis fassungslos, mehrere Länder haben aber bereits Interesse angemeldet. Dazu ist Professor Herwig Kollaritsch zu Gast im Studio, er ist Tropenmediziner und Berater im Expertenstab der Bundesregierung. Was die schlimmsten Konsequenzen sein könnten und ob eine Zulassung in Österreich denkbar wäre, erklärt er im Interview mit Damita Pressl.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.