11.08.2020 18:09 |

14-Jährigen angefahren

Fahrerflüchtiger Lenker stellte sich Polizei

Jener fahrerflüchtige Lenker, der wie berichtet am Montag mit seinem weißen Kastenwagen zwei 14-Jährige in Friesach erfasst hatte, hat sich am Dienstag aufgrund der medialen Verbreitung des Verkehrsunfalles und der umfangreichen Ermittlungen bei der Polizei in Friesach gemeldet.

Bei dem Lenker handelt es sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan. Einer der beiden Buben wurde bei der Kollision verletzt. Der vorerst unbekannte Lenker war einfach ohne Anzuhalten in Richtung Industriezone weitergefahren. Bei der Kollision wurde der rechte Außenspiegel des weißen Kastenwagens beschädigt. Teile des Glases und der Plastikabdeckung waren heruntergefallen. Die Polizei ist nun mit dem Abschluss der Erhebungen befasst.

Mehr zum Thema:

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.