10.08.2020 21:30 |

Opfer im Spital

Ein blutiger Angriff aus Eifersucht?

Was ist in der Nacht zum Sonntag vor dem Gasthof Eder in Salzburg-Parsch passiert? Fakt ist: Ein 20-Jähriger ist mit einer abgebrochenen Flasche attackiert worden. Er liegt im Spital. Womöglich ging es um eine Frau und um Eifersucht. Die Polizei hält sich noch bedeckt: Es wird ermittelt.

Zwei Männer haben gegen 1 Uhr vor dem Gasthof heftig gestritten - die „Krone“ hat berichtet. Es soll Gerüchten nach um eine Frau gegangen sein. Eifersucht könnte daher ein mögliches Motiv gewesen sein.

Täter ist noch auf der Flucht

Das Opfer, ein Pakistani (20), ist jedenfalls mit einer abgebrochenen Flasche attackiert worden. Laut „Krone“-Informationen soll der Täter damit auch mehrmals zugestochen bzw. zugeschlagen haben. Auch an lebensgefährlichen Körperstellen, wie dem Hals- und Gesichts-Bereich. Dies konnte die Polizei auf Nachfrage nicht bestätigen. Lediglich, dass der Mann Bauchverletzungen erlitten habe. Der Täter ergriff nach dem blutigen Streit die Flucht, noch bevor die Beamten eintrafen. Die Identität des Angreifers ist noch nicht festgestellt worden. „Er ist nach wie vor auf der Flucht“, sagt Polizei-Sprecher Hans Wolfgruber. Von offizieller Seite gibt man sich noch vorsichtig: Es werde ermittelt, die Hintergründe seien noch unklar.

Spuren werden ausgewertet

Im Gasthof habe man von der Bluttat nichts mitbekommen, heißt es auf Nachfrage: Das Gastro-Personal sei zu der Zeit beim Aufräumen gewesen, zudem sollen die betroffenen Personen das Lokal gar nicht besucht haben. Ermittelt wird nach dem Straftatbestand der absichtlich schweren Körperverletzung. Spuren konnten sichergestellt werden, unter anderem auch ein abgebrochener Flaschenhals.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)