10.08.2020 09:32 |

Feuerwehreinsatz

Nach Knall drang dichter Rauch aus dem Keller

Dichte Rauchschwaden drangen den Feuerwehren Hollenegg, Rettenbach und Deutschlandsberg am Sonntag gegen 15 Uhr entgegen. „Kellerbrand“ lautete das Alarmstichwort, Einsatzort war ein Abstellraum eines Einfamilienhauses in Bad Schwanberg.

Laut Polizei und Ersterhebungen nach soll es plötzlich zu einem lauten Knall, ähnlich einer Explosion, gekommen sein. Rasch folgte durch die Feuerwehren ein Innenangriff mittels schwerem Atemschutz, danach wurde das Haus mit Hilfe eines Hochdruckbelüfters rauchfrei gemacht. Verletzt wurde zum Glück niemand, Brandursache und Sachschaden müssen noch ermittelt werden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
heiter
9° / 24°
heiter
10° / 24°
heiter
12° / 25°
heiter
10° / 24°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.