09.08.2020 17:14 |

Polizisten verletzt

Drei Festnahmen am Rudolfskai

Feiernde gerieten am Samstagabend am Rudolfskai in Streit. Mehrere junge Männer waren laut Polizei daran beteiligt. Als die Beamten versuchten, den Streit zu schlichen, wurden sie selbst Opfer von Gewaltattacken. Bilanz: Drei Festnahmen und mehrere Anzeigen. Und: Auch am Salzburger Makartsteg flogen die Fäuste.

Zuerst widersetzte sich ein Österreicher (20) der Festnahme, verletzte dabei einen Polizisten leicht. Danach trat ein weiterer Salzburger (19) gegen den Oberschenkel eines anderen Beamten, auch dieser wurde verletzt. Und ein Russe (19) verhielt sich während der Amtshandlung aggressiv. Alle drei Personen wurden kurzzeitig festgenommen. 

Rauferei am Makartsteg

Wenige 100 Meter weiter kam es in der Nacht auf Sonntag, gegen 4 Uhr, zu einer Schlägerei zwischen sieben Männern. Es handelte sich dabei um Kosovaren, Türken und einen Somalier zwischen 22 und 28 Jahren. Fünf Personen wurden im Zuge der Rauferei verletzt, zwei mussten im Spital behandelt werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.