07.08.2020 20:39 |

Lenker leicht verletzt

Unfall: Gailtalstraße war für eine Stunde gesperrt

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Hermagorer (71) am Freitagnachmittag mit seinem Pkw auf der Gailtalstraße B 111 in Köstendorf auf die linke Fahrbahn. Der Wagen kollidierte dabei seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 57-jährigen Mann aus dem Bezirk Villach Land.

Beide Autos wurden in den angrenzenden Böschungs- und Wiesenbereich geschleudert und schwer beschädigt. Der 71-Jährige, der 57-Jährige und dessen 55-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Am Rücksitz des 57-jährigen befanden sich ein 9-jähriges Mädchen und ein 8-jähriger Bub. Beide blieben unverletzt. Die Alkotests verliefen negativ.

Im Einsatz standen neben Polizei und Rettung die Feuerwehren St. Stefan, Förolach, Hermagor, Köstendorf und Görtschach.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.