Für 9 Tage gesperrt:

„Auf der B 3 droht nun das totale Verkehrschaos!“

Ab Montag wird die Geduld der Pendler aus dem Bezirk Perg ordentlich auf die Probe gestellt. Neben der Totalsperre auf der B 3 bis 19. August wird wegen Bauarbeiten an der ÖBB-Haltestelle St. Georgen auch ein Schienenersatzverkehr geführt. Drei SP-Bürgermeister kritisieren FP-Verkehrslandesrat Steinkellner heftig.

„Trotz intensiven Interventionen gegen die Totalsperre der B 3, der Donaustraße, gab es vom zuständigen Landesrat kein Entgegenkommen. Es ist untragbar, dass wir in die Planung, so man von einer solchen reden kann, in keiner Weise einbezogen wurden“, ist Erich Wahl, SP-Bürgermeister in St. Georgen, sauer auf Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FP). Wegen Asphaltierungsarbeiten gilt ab Montag bis 19. August zwischen dem Zubringer Langenstein und der Zufahrt Abwinden ein Fahrverbot. Die Umleitung führt durch Gusen, St. Georgen, Statzing und Luftenberg. „Sobald zwei Lkw in der Ortsdurchfahrt von St. Georgen aufeinandertreffen, steht alles“, befürchtet Wahl ein totales Chaos.

Gleichzeitig Schienenersatzverkehr
Zeitgleich führen die ÖBB wegen Bauarbeiten an der Haltestelle St. Georgen bis Ende August einen Schienenersatzverkehr. Wegen einer Baustellenausfahrt muss eine weitere Umleitung eingerichtet werden. Dass auch die Polizei nicht eingebunden worden sein soll, stößt dem Langensteiner Gemeindeoberhaupt Christian Aufreiter (SP) sauer auf: „Unsere Forderung, dass zumindest die großen Kreuzungen mit der Gusentalstraße, Statzinger Straße/Oberfeldstraße und Wella-Straße, von der Polizei geregelt werden, wurde nicht aufgegriffen!“

Bürgermeisterin empört
Auch die Luftenberger SP-Ortschefin Hilde Prandner ist empört: „Der Vorschlag, die B 3 einspurig befahrbar zu halten, wurde aus Kostengründen abgelehnt.“ Steinkellner hält die Kritik für nicht gerechtfertigt: „Bei einer Totalsperre sind wir in rund einer Woche fertig, bei einer halbseitigen Sperre dauern die Arbeiten vier Wochen. Bei der Sanierung einer Brücke kommen wir um eine Totalsperre ohnehin nicht herum.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.