07.08.2020 11:00 |

Trendsport testen

Ferienprojekt bringt Kinder auf den Sportgeschmack

Nach aufwändiger Veranstaltungsplanung freut sich „Sports4Fun“-Projektleiterin Martina Braun von der Sportunion nun umso mehr, dass das Event coronagerecht über die Bühne gehen kann. Normalerweise spielen und turnen hier jeden Tag 300 motivierte Kids - heuer nur 160. Einige Anfragen mussten schweren Herzens abgelehnt werden.

Von American Football über Rhönradturnen bis hin zu Bouldern und Trampolinspringen wird den jungen Teilnehmern einiges geboten. Heute ist der letzte Tag des Tourstopps in Salzburg-Nonntal. Martina Braun und Valentin Doupona freuen sich, dass alles Maßnamengetreu funktioniert hat. Letztes Jahr waren in der Trampolingruppe 65 Kinder. „Heuer ist es für die sechs Kinder fast wie ein Luxuscoaching. Sie werden viel intensiver betreut und kommen auch öfter dran“, gewinnt der Covid-Beauftragte den Einschränkungen etwas Positives ab.

Die Sportveranstaltung soll vor allem dazu dienen, dass Kinder ihre Lieblingssportart entdecken und später dem jeweiligen Verein beitreten können. Unter 20 Coaches, die heuer mitwirken, ist auch der Salzburg-Ducks-Spieler Kris Denton (27) aus Texas. Er selbst hat bereits als Kind mit dem Footballspielen begonnen. Heute bereitet es ihm große Freude, dem Nachwuchs den Spaß an der Sportart zu vermitteln. Ein Junge meldet sich gleich und erzählt der „Krone“: „Ich will in den Footballverein!“

Wie beim Football, geht es auch beim Ultimate Frisbee um Teamwork. Besonders freut Coach Sandra Zaborsky, dass sich die Kinder gegenseitig helfen und motivieren.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.