14.08.2020 10:48 |

Endlich erhältlich

Die „Experience Edition“ der Vienna City Card

Mit der neuen „Experience Edition“ der Vienna City Card sorgt der WienTourismus für eine Premiere. Die „Vienna City Card Experience Edition“ richtet sich vor allem an die Wiener Bevölkerung und jene, die Wien oft besuchen. Mit der Karte können exklusive Wien-Erlebnisse wie Spezialführungen und Workshops gebucht werden. Zudem bietet die Karte Rabatte bei dutzenden Wiener Partnern. - Ein innovatives Produkt, das ab 17.8.2020 als Zusatzfeature der neuen „ivie - Deine City Guide App“ erhältlich ist. Die Idee? - Wiens Vielfalt in besonderen Zeiten erlebbar machen.

Die Albertina gemeinsam mit Klaus Albrecht Schröder entdecken? Der Generaldirektor der Albertina führt höchstpersönlich durch das Haus, um seine Highlights zu präsentieren. Aktuelle Ausstellungen stehen ebenso am Programm wie die Prunkräume der Albertina. Doch die Albertina hat noch mehr zu bieten: Bei der Tour „Herzog und der Hase“ statten Sie den fantastischen Habsburgischen Prunkräumen einen Besuch ab und lüften so manches Geheimnis. Teil der Tour ist auch ein Workshop, der ganz im Zeichen von Dürers Feldhasen steht.

Sie können aber auch im Belvedere mit Hightech-Methoden unter die Oberfläche von Egon Schieles Gemälde blicken. Oder vielleicht aber doch eine Exkursion zu den Bienenstöcken der Wiener Bezirksimkerei unternehmen? Die „Vienna City Card Experience Edition“ macht es möglich. Buchbar sind diese exklusiven Erlebnisse ausschließlich für Kartenbesitzer, bezahlt wird erst praktisch vor Ort.

Genauso bietet die „Vienna City Card Experience Edition“ vergünstigte Erlebnisse wie Führungen und Workshops. Auch die Wiener Gastronomie ist mit dabei. Mit der „Vienna City Card Experience Edition“ gibt es 20 Prozent Ermäßigung in Wiener Lokalen. Innovativ ist auch die rein digitale Vertriebsform. Sie ist ab 17.8.2020 als Zusatzfeature der neuen WienTourismus-City-Guide-App „ivie“ erhältlich. - Es ist die perfekte Karte, um Wien von vielen neuen Seiten kennenzulernen.

Der Dom bei Nacht
Kunst und Kulinarik warten ebenso wie Kurioses in Form von Spezialführungen, Kreativ-Workshops und einmalige Blicke hinter die Kulissen bekannter Wiener Institutionen und Unternehmen. Zu den Highlights zählen eine exklusive Führung durch das Kunsthistorische Museum Wien mit Direktorin Sabine Haag und eine Tour bei Nacht durch den Stephansdom, wo es auch den Dachboden des Doms zu entdecken gilt. Süßes bietet die Zuckerlwerkstatt, wo im Rahmen eines Workshops Zuckerl selbst hergestellt werden. Die Wiener Silber Manufactur zeigt, wie edle Silberware entsteht. Ein orientalischer Kochkurs im Restaurant Habibi & Hawara, ein exklusiver Walzerkurs oder ein Workshop am Würstelstand, der zeigt, wie eine Bosna richtig zubereitet wird? - Das Angebot an exklusiven Erlebnissen ist vielfältig und bunt.

Bergl-Zimmer
Für Monarchie-Interessierte bietet sich eine märchenhafte Tour durch die Bergl-Zimmer im Erdgeschoß von Schloss Schönbrunn an, den Apartments der Kaiserin: Die 250 Jahre alten exotischen Landschaftsmalereien an Wänden und Decken begeisterten schon Maria Theresia, die diese kühlen Räume im Sommer bewohnte, da sie in zunehmendem Alter immer mehr unter der sommerlichen Hitze litt. Die Räume zeichnen sich vor allem durch ihre Ausstattung mit exotischen Landschaftsmalereien bis hin zum konstruierten barocken Garten aus, eine Illusionsmalerei, die die Verschmelzung der Räume mit der sie umgebenden Natur zum Ziel hatte. Die Vorliebe für das Exotische lässt sich im Zuge der aufkommenden Romantik aus der Sehnsucht nach einer idyllischen Welt fern von jeder Etikette erklären. Man bewunderte die Einfachheit und Natürlichkeit der fremden Länder und sah darin die Erfüllung des Traumes von Arkadien, dem Land guter ländlicher Sitten und stillen Friedens.

Stadtspaziergänge, Sport und Sigmund Freud
Neben diesen exklusiven Erlebnissen bietet die „Vienna City Card Experience Edition“ dutzende vergünstigte Wien-Aktivitäten. Eine Spezialführung, die Einblicke in das Wiener Traditionsunternehmen J. & L. Lobmeyr gibt, kann ebenso ermäßigt gebucht werden, wie Führungen durch das neu gestaltete Sigmund Freud Museum. Die „Experience Edition“ hat auch Sportliches zu bieten: Es warten Lauftouren durch den Prater und auf den Bisamberg. Besonders umfangreich ist das Angebot der Wiener Fremdenführer. Sie laden zu Spezialführungen und Stadtspaziergängen, die inhaltlich auf Wiens Bewohner zugeschnitten sind. Etwa Grätzeltouren zu ungewöhnlichen Themen, wie ein Walk über den Naschmarkt und durch Mariahilf, der die Kunst des Jugendstils ebenso thematisiert wie die lebendige Wiener Street-Art-Szene. Mit der „Experience Edition“ werden alle Facetten Wiens erlebbar.

Kulinarische Vielfalt entdecken
Wer gerne gut isst, kommt mit der „Vienna City Card Experience Edition“ ebenso auf seine Kosten. Mit der Karte gibt es 20 Prozent Rabatt bei vielen Gastronomiepartnern. Der Rabatt kann beliebig oft in Anspruch genommen werden. Kaffeehausklassiker wie das Café Landtmann sind dabei, aber auch Traditionsbetriebe wie der Zwölf Apostelkeller und Restaurants mit viel Ambiente, wie das Restaurant Hansen in der alten Börse am Ring und das Vestibül im Burgtheater. Im Restaurant Wrenkh gibt es nicht nur Ermäßigung auf Speisen und Getränke, auch die Kochkurse des Lokals können vergünstigt gebucht werden. Und was wäre Wien ohne Wein? Der Heurige Mayer am Pfarrplatz ist ebenso Partner der „Vienna City Card Experience Edition“ wie das Bioweingut Obermann und der Heurige Zum Berger.

Eine digitale City Card für Wien
Erhältlich ist die „Experience Edition“ ab 17.8.2020 als Zusatzfeature der neuen WienTourismus-App „ivie“. Der Download der App ist kostenlos. Der Kauf der „Experience Edition“ in der App kostet 25 Euro. Außerdem ist die „Experience Edition“ auch im Webshop unter experience.wien.info erhältlich. Die Karte ist ab dem Kaufdatum ein Jahr lang gültig. Reserviert werden die Erlebnisse vorab über den Webshop, um alle gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Teilnehmerzahl einhalten zu können. Für die klassische Vienna City Card, die auf internationale Gäste zugeschnitten ist, ändert sich durch die neue „Experience Edition“ nichts. Sie ist in gewohnter Form weiterhin erhältlich.

Fakten

  • Die „Vienna City Card Experience Edition“ kostet 25 Euro
  • Erhältlich ab 17.8.2020 als Zusatzfeature der neuen WienTourismus-App „ivie“
  • Die Karte ist ab Kauf ein Jahr lang gültig
  • Zugang zu exklusiven Wien-Erlebnissen
  • Zahlreiche vergünstigte Wien-Aktivitäten
  • 20 Prozent Rabatt bei Gastronomiepartnern
  • Zum Start warten rund 160 Erlebnisse.
  • Das Angebot wird laufend erweitert
 Promotion
Promotion
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.