05.08.2020 11:00 |

DTM-Pilot Philipp Eng:

„Wir haben nicht viel Zeit“

Der Start in die neue DTM-Saison lief für Philipp Eng nicht nach Wunsch. In der Gesamtwertung liegt BMW schon nach den ersten beiden Rennen weit hinter Audi. Das Auto des Salzburgers muss schleunigst verbessert werden.

Ich habe das Maximum herausgeholt aus dem Auto“, erklärte ein enttäuschter Philipp Eng nach dem, aus der Sicht von BMW, katastrophalen Start in die DTM-Saison. Der Vorsprung von Konkurrent Audi wird richtig deutlich bei einem Blick auf die Gesamtwertung nach zwei Rennen. Erst auf dem siebten Platz mit zehn Punkten findet sich mit dem Österreicher Lucas Auer der erste BMW-Fahrer. Der Salzburger Eng liegt direkt dahinter. Zum Vergleich: Nico Müller hat als WM-Führender bereits 46 Zähler am Konto.

Besonders die Tatsache, dass er beim zweiten Rennen am Sonntag, nach einem verhältnismäßig passablen Auftakt am Samstag (6. Platz), nicht einmal die Punkteränge erreichte, ist für Eng unerklärlich: „Wir haben am Auto zwischen den beiden Bewerben eigentlich nichts geändert. Das Wichtigste ist für mich, dass wir den Grund für den drastischen Einbruch am Sonntag herausfinden.“

Lausitzring steht an

Dieses Unterfangen wird aber gar nicht so einfach, denn schon kommende Woche gehts am Lausitzring weiter. „Ich bin mit meinen Ingenieuren in ständigem Kontakt, die Zeit ist knapp, aber ich hoffe, dass wir uns steigern können.“ Zudem sollte Eng auch die Strecke entgegen kommen, am Lausitzring war er 2018 erstmals am Podium.

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.