Ansturm auf Freibäder

Auf Hitzetage folgt nun eine regnerische Periode

Lange musste man auf eine längere Hitze-Welle warten – in den letzten Tagen meinte es der Wettergott aber gut mit den Oberösterreichern! Bis Donnerstag müssen Bikini und Badehose jetzt doch wieder im Kasten bleiben: Es gibt Starkregen im ganzen Land. Meteorologen warnen außerdem vor kleineren Überflutungen

Parkplätze und ein freies Stück Liegewiese bei Seen und in Bädern waren in den vergangenen Tagen Mangelware in Oberösterreich. Das Hitze-Gastspiel mit teilweise über 30 Grad ist aber vorerst wieder beendet. „In den nächsten Tagen wird es in ganz Oberösterreich sehr nass sein, die Temperaturen werden nur über knapp 20 Grad klettern“, weiß Ubimet-Meteorologe Florian Pfurtscheller. Schon heute, Montag, könnte der anhaltende Starkregen auch die Einsatzkräfte beschäftigen. „Es wird große Regenmengen geben, vor allem bei kleineren Bächen und Flüssen kann es zu Hochwasser kommen“, so Pfurtscheller. Unwetter sind keine in Sicht. Im Juli wurden österreichweit 489.896 Blitzentladungen erfasst – 87.086 davon gingen in OÖ nieder.

Die Hitze kommt zurück
Doch kein Grund zur Sorge: In der zweiten Wochenhälfte kommt das Badewetter zurück. „Schon am Donnerstag steigen die Temperaturen wieder. So kühl und frisch wie Anfang der Woche wird es dann auch länger nicht“, ist der Meteorologe zuversichtlich.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.