01.08.2020 10:00 |

Trotz Sturm „Isaias“

Rückkehr von Astronauten soll nach Plan verlaufen

Die für Sonntag geplante Rückkehr zweier US-Astronauten mit einer SpaceX-Raumkapsel von der Internationalen Raumstation ISS stand wegen Hurrikan „Isaias“ zuletzt auf der Kippe. Nun aber soll doch alles nach Plan verlaufen. Astronaut Doug Hurley sagte, er hoffe auf einen Start des Abdockprozesses „später am Tag“.

Bisher ist geplant, dass die beiden Raumfahrer am Samstag von der ISS starten und am Sonntag vor der Küste Floridas landen. Der US-Bundesstaat hat wegen des nahenden Hurrikans „Isaias“ (Bild unten) bereits den Notstand für Teile seiner Atlantikküste ausgerufen. Am Samstag überzog der Sturm die Bahamas mit heftigen Regenfällen und steuerte weiter auf die US-Küste zu. „Isaias“ erreichte nach Angaben des Nationalen Hurrikan-Zentrums der USA Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern und bewegte sich in nordwestliche Richtung.

Bob Behnken und Doug Hurley waren Ende Mai als erste Raumfahrer überhaupt mit einer „Dragon“-Raumkapsel des Privatunternehmens SpaceX zur ISS geflogen. Es war der erste Start eines bemannten Raumschiffs durch die USA seit dem Ende des Spaceshuttle-Programms im Jahr 2011. Seither waren US-Astronauten auf russische Raketen angewiesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.