In Linz

Dritter Todesfall nach Corona-Infektion in 2 Tagen

Über Wochen gab es in Oberösterreich keine Todesfälle mehr in Zusammenhang mit Corona-Infektionen. Jetzt wird der dritte Todesfall in nur zwei Tagen gemeldet. 

Am Dienstag wurden zwei Todesfälle aus dem Kepler-Uniklinikum in Linz gemeldet: eine 100-Jährige Frau aus Linz und ein 76-jähriger Mühlviertler aus Perg waren verstorben. Ob die Corona-Infektion zum Tod geführt hat, bleibt ungeklärt.

64 Todesfälle in Oberösterreich
Am Mittwochnachmittag kam dann aus dem Ordensklinikum Linz die Meldung, dass ein eine 84-jährige Patientin, die Covid-19-positiv war, verstorben ist. Die Linzerin hat aber an Vorerkrankungen gelitten, daher ist auch hier der ursächliche Zusammenhang der Corona-Infektion am Tod nicht eindeutig geklärt. Damit sind bis dato in Oberösterreich 64 Todesfälle von Patienten, die Corona-positiv waren, bekannt.

446 aktive Corona-Fälle
Aktuell (Stand Mittwoch 17 Uhr) sind in Oberösterreich 446 aktive Corona-Fälle registriert, 2245 Personen befinden sich in Quarantäne, 17 Patienten liegen im Spital, vier auf einer Intensivstation.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol