27.07.2020 23:00 |

Motorradunfall

Am richtigen Ort: Primar leistete erste Hilfe

Ein Motorradfahrer aus Schladming verunfallte am Montag auf der Thalgauer Landesstraße und verletzte sich schwer. Ein Primar einer Salzburger Rehaklinik war zufällig vor Ort. Zusammen mit einem weiteren Zeugen leistete der Arzt erste Hilfe. Ein Notarzthubschrauber flog den Lenker in das Unfallkrankenhaus.

Der Motorradlenker (56) aus Schladming war am Montag auf der Thalgauer Landesstraße in Richtung Eugendorf unterwegs. Beim Zubringer auf die Enzersberg Landesstraße übsersah ein entgegenkommender Pkw-Lenker (52) aus Koppl den Schladminger und rammte ihn seitlich. Der 56-Jährige bieb regunglos am Boden liegen. Unter der Führung eines Primars einer Salzburg Rehaklinik eilten mehrere Unbeteiligte sofort zu Hilfe. Ein Notarzt traf daraufhin per Hubschrauber an der Unfallstelle ein. Der Christophorus-Heli brachte den Motorradfahrer anschließend schwerverletzt in das Unfallkrankenhaus.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.