Erster Giftpfeil

Dortmund-Neuzugang stichelt schon gegen die Bayern

Bereits vor seinem ersten Spiel für den BVB hat Dortmunds Neuzugang Thomas Meunier zahlreiche Fan-Herzen gewonnen. Der Grund: Mit einem frechen Posting stichelt er schon gegen Bundesliga-Konkurrent Bayern München.

In den sozialen Medien veröffentlichte der Fußballer einen Mini-Cartoon des belgischen Künstlers „Pad‘r“. Dieser zeigt Meunier, der mit seinen drei Kindern im Sommerurlaub auf eine Karte Spaniens blickt, auf der Gebiete markiert sind, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit gemieden werden sollten.

In einer Sprechblase steht der Satz: „Wir werden nicht zu diesen Orten gehen, Kinder, weil sie rote Bereiche sind …“ Nachsatz: „... wie Bayern!“ Bereits der erste Giftpfeil des Neo-Dortmunders in Richtung des deutschen Rekordmeisters.

Der 28-Jährige kam im Sommer ablösefrei von Paris Saint-Germain und unterschrieb bei den Deutschen einen Vertrag bis 2024. Beim BVB spielen mit Axel Witsel und Thorgan Hazard bereits zwei weitere Belgier.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol