25.07.2020 19:03 |

Tödlicher Unfall

Steirischer Bergsteiger stürzte 300 Meter tief ab!

Tödliches Unglück in den Kärntner Bergen! Ein 23-jähriger Bergsteiger aus der Steiermark ist am Samstag 300 Meter tief abgestürzt; für ihn gab es keine Rettung mehr.

Ein tragischer Alpinunfall hat sich Samstagnachmittag im kärntnerischen Mallnitz ereignet. Drei Bergsteiger hatten eine Bergtour auf den Gipfel des Ankogels gemacht. Beim Abstieg über den Gipfelgrat Richtung Kleiner Ankogels stürzte ein 23-Jähriger aus Graz aus noch unbekannter Ursache über die Ostflanke ab.

Seine Freunde setzten einen Notruf ab. Wegen starken Nebels konnten die beiden den Verunglückten nicht lokalisieren. Die Hubschrauberbesatzung Libelle entdeckte den leblosen Körper in einer Seehöhe von 2900 Meter.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 11°
einzelne Regenschauer
-0° / 10°
einzelne Regenschauer
-1° / 12°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
leichter Regen
-4° / 6°
Schneeregen