25.07.2020 15:30 |

Fast 51 Stunden

Norweger stellt Rekord im Elvis-Dauersingen auf

Der Norweger Kjell Henning Bjornestad, Künstlername „Kjell Elvis“, hat einen neuen Weltrekord im Elvis-Singen aufgestellt. Der 52-Jährige beendete am Samstag in Oslo seinen Gesangsmarathon in voller Elvis-Montur nach 50 Stunden, 50 Minuten und 50 Sekunden. Damit brach er den über 16 Jahre alten Guinness-Weltrekord des deutschen Musikers Thomas „Curtis“ Gäthje um mehr als sieben Stunden.

Bjornestad hatte seinen Auftritt am Donnerstag in einer Bar im Zentrum von Oslo begonnen. Seinem Manager zufolge war dem Künstler empfohlen worden, nicht zu sehr auf Kaffee zu setzen, um die zwei Nächte durchzuhalten. Stattdessen habe er sich mit Fruchtshakes, Obst und Energieriegeln bei Kräften gehalten. Zum Ende hin war seine Stimme trotz allem dann doch etwas heiser.

„Ich werde das nie wieder tun“, sagte Bjornestad dem norwegischen Fernsehsender NRK nach seinem Auftritt. Der Norweger hatte den Elvis-Rekord bereits zwei Mal gebrochen, das letzte Mal im Jahr 2003 mit einem 26 Stunden langen Auftritt. Im Rahmen des aktuellen Rekordversuchs rief der Künstler zu Spenden auf, die teils für den Bau eines Krankenhauses in Myanmar genutzt werden sollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol