Kinderbetreuung

Bei den Öffnungszeiten krabbelt das Land hinterher

Im Schnitt haben Krabbelstuben, Kindergärten und Horte täglich 8,3 Stunden geöffnet. Klingt gut, sieht allerdings bei einer genaueren Betrachtung weniger rosig aus. Nur 338 der 1278 Einrichtungen haben länger als neun Stunden geöffnet und bieten damit Eltern eine problemlose Vereinbarkeit mit einem Vollzeitjob.

Laut den jüngsten Zahlen der Statistik Austria krabbelt Oberösterreich bei den Öffnungszeiten der Kindertagesheime den andern Bundesländern durchwegs hinterher. In Niederösterreich haben 760 Einrichtungen täglich länger als neun Stunden offen. In der Steiermark sind es 515. Sogar das viel kleineren Kärnten kommt auf 340 und damit auch noch um zwei mehr als das Land ob der Enns. Neben Vorarlberg (6) und dem Burgenland (1) sperrt sonst auch nur noch in Oberösterreich eine Krabbelstube bereits vor 12 Uhr wieder zu – siehe Grafik. 213 der österreichweit insgesamt 655 Halbtagskindergärten sind in Oberösterreich zu finden. Nach 18 Uhr haben nur noch fünf Krabbelstuben, 16 Kindergärten sowie 42 Horte geöffnet.

Kritik von der SPÖ
Die SPÖ spart deshalb auch nicht mit Kritik. Familiensprecherin Petra Müllner: „In Oberösterreich ist es für Eltern fast nur in den größeren Gemeinden und Städten möglich, einem Vollzeitjob nachzugehen!“ Für die rote Landespolitikerin hängen die schlechten Werte bei den Öffnungszeiten mit der im Februar 2018 eingeführten Nachmittagsgebühr zusammen. Eltern müssen nun je nach Höhe der Einkünfte einen gestaffelten Betrag zwischen 40 und 110 Euro zahlen. LH-Vize Christine Haberlander (VP) sieht ebenfalls Handlungsbedarf: „Wir steigern unsere Zahlen auf stabilem Niveau, aber es ist uns bewusst, dass noch ein weiter Weg vor uns liegt. Wir sehen jetzt gerade durch Corona, dass das Bedürfnis der Eltern nach Kinderbetreuung steigt, dieser veränderten Bedürfnislage werden sich die Gemeinden und Träger stellen müssen.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol