24.07.2020 18:00 |

Beachvolleyball

Hörl mit „falschem“ Winter in Düsseldorf

Mit Tobias Winter holte Beach-Boy Julian Hörl beim Champions Cup auf der Donauinsel Bronze. Dieses Wochenende schlägt der junge Saalfeldener beim starbesetzten Top-8-Turnier in Düsseldorf auf - der Winter an seiner Seite heißt diesmal jedoch Sven.

Weil dem Deutschen verletzungsbedingt Partner Alex Walkenhorst abhanden gekommen war, bekam der Salzburger das Angebot, mit Sven Winter auf der deutschen Tour in Düsseldorf zu spielen. Die beiden kennen einander von der World Tour-Station in Kish Island und dem anschließenden Trainingscamp in Dubai. 

Hörl sieht´s als riesen Chance, gegen absolute Top-Teams wie die deutschen Vizeweltmeister Thole/Wickler oder die Schweizer Nummer eins Heidrich/Gerson zu spielen. „In einem Sommer, in dem fast keine internationalen Turniere stattfinden, ist das eine richtig coole Abwechslung.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol