23.07.2020 06:00 |

Lokalaugenschein

Trotz Corona fliegen viele Salzburger ans Meer

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Darauf haben im durchwachsenen Corona-Jahr immer mehr Salzburger Lust - und steigen in die Flieger. „Es war angenehm, es waren fast nur Einheimische unterwegs“, erzählt etwa Kalymnos-Urlauberin Karoline Klotz. Die „Krone“ hat sich am Salzburg Airport umgehört.

Mittwoch, 8.30 Uhr am Salzburger Flughafen: Nieselregen, 17 Grad und gerade einmal eine Wizzair-Maschine mit dem Code W6 4589, die langsam in Richtung Terminal 1 rollt. Die 60 Passagiere, die aus dem zypriotischen Larnaca angekommen sind, stört das wenig. „Es war wirklich wunderschön dort, es waren nur sehr wenig Touristen unterwegs“, erzählt Heinz Parzer, als er sein Einreiseformular im Non-Schengen-Eingangsbereich nach zehn Tagen Sonnenurlaub ausfüllt. Corona wird „dort nicht so hochgeschaukelt, gelegentlich wird in Restaurants Fieber gemessen“, sagt der Eferdinger, der mit seiner Familie in Larnaca Urlaub machte.

Ähnlich sieht das wenige Schritte weiter auch Kevin Feßl: „Man merkt nur wenig, die Sicherheitsmaßnahmen sind gut“, berichtet der Laakirchner, der trotzdem nur wenig Urlaubsfreude verspürt. „Es war miserabel, der Pool ist seit Längerem kaputt gewesen“. Ein Trostpflaster: Die Flugtickets für ihn, seine Tamara und Sohn Elias kosteten nur 160 Euro.

130 Fluggäste flogen am Mittwoch nach Kos

Fast vier Stunden später zeigt sich ein ähnliches Bild in der Ankunftshalle - 90 Passagiere landeten mit einer Eurowingsmaschine aus Kos um 12.15 Uhr. „Wir haben Ende letzten Jahres gebucht. Ich bin froh, dass wir nicht storniert haben - es war schön“, sagt der Bergheimer Wolfgang Schmiederer, der keinen der stichprobenartigen Corona-Tests bei der Einreise machen musste.

Marina Oberhofer aus Imst in Tirol meint nach einer Woche in Kalymnos: „Das Virus ist nicht das große Thema. Aber es ist generell wenig los auf der Insel.“

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol