22.07.2020 21:40 |

Vor Amtsgebäude

Protest gegen 380-kV-Enteignungen

Gegen die Enteignung wegen der 380-kV-Freileitung wehren sich immer mehr betroffene Grundbesitzer. Am Mittwoch kam es am Landesverwaltungsgerichtshof wieder zu einer Berufungsverhandlung.

Diese wurde von einigen Freileitungsgegnern genützt um zum einem den Betroffenen vor Ort zu unterstützen und zum anderen ihren Forderungen nach einem Erdkabelvariante und einem vorläufigen Baustopp Nachdruck zu verleihen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol