21.07.2020 15:11 |

„Ungeheure Tragödie“

Mann, Sohn und Enkel tot in Teich gefunden

Drei Menschen sind in Tschechien tot in einem Teich gefunden worden. Eine defekte Pumpe hatte zu einer Familientragödie geführt: Beim Versuch, diese zu reparieren erlitt der Großvater einen Stromschlag. Beim Versuch, den Vater zu retten, wurden auch dessen Sohn und das Enkelkind tödlich verletzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Familienmitglieder feststellen.

Zu dem Unglück sei es am späten Montagabend in Lhota bei Pribram, rund 60 Kilometer südwestlich von Prag gekommen. Nach einem Bericht der der Zeitung „MF Dnes“ hieß es, der Großvater der Familie habe eine defekte Tauchpumpe kontrolliert und dabei einen Stromschlag erlitten. Bei dem Versuch ihn zu retten, seien auch sein Sohn und sein Enkel ums Leben gekommen.

„Es ist ein unglücklicher Zufall, eine ungeheure Familientragödie“, wird die Bürgermeisterin der Gemeinde zitiert. Die Bergung erfolgte durch Taucher der Feuerwehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).