20.07.2020 13:00 |

Ingenieurwissenschaft

Trotz gutem Abschluss seit Jahren auf Jobsuche

Acht Jahre lang studierte Christian Arrer an der Salzburger Universität Ingenieurwissenschaften. 2015 schloss Arrer sein Studium mit gutem Erfolg ab. Seither hangelt er sich von einem Praktikum zum nächsten. „Das Studium verspricht etwas, das es nicht hält. Jobtechnisch hat man in Salzburg damit keine Chance.“

Ein Studienfach ohne Hand und Fuß: Nach Kritik am neu geplanten Studiengang „Medizinische Biologie“ an der Uni Salzburg meldet sich nun auch ein ehemaliger Student zu Wort. Christian Arrer wollte seine Leidenschaft zum Beruf machen und entschied sich 2007 für ein Studium der Ingenieurwissenschaften. „Hätte ich damals gewusst, wie schlecht die Jobchancen in Salzburg sind, hätte ich garantiert etwas anderes studiert“, berichtet der heute 34-Jährige.

„Eigentlich ein Physik- oder Chemiestudium“

Sein Kritikpunkt: „Das Fach hat die Bezeichnung Ingenieurwissenschaften in der Form nicht verdient. Es ist viel mehr ein reines Physik- oder Chemiestudium“, erzählt Arrer. Trotz gutem Abschluss ist der Salzburger seit Jahren auf der Suche nach einer Fixanstellung. „Praktikastellen habe ich schon immer wieder bekommen, aber nach acht Jahren Studium erwartet man sich einfach etwas anderes.“

Lehrlinge werden bevorzugt

Ein großes Problem bei der Bewerbung: Die Konkurrenz. „Viele Unternehmen in dieser Branche wollen ausgebildete Lehrlinge. Akademikern bleibt oft ’nur’ der Weg in die Forschung.“ Dass Salzburg kein Industrieland ist, erleichtert die Lage für den ehemaligen Studenten nicht. „Will man in der Branche arbeiten, muss man nach Linz oder Wien ziehen.“ Das seit für Arrer nie ein Thema gewesen. „Wenn ich gar nichts finde, bleibt mir aber nichts anderes übrig.“

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol