18.07.2020 14:04 |

Rasende Eifersucht

Keanu Reeves‘ Freundin von irrer Stalkerin bedroht

Wenn dein Freund Keanu Reeves ist, dann musst du damit rechnen, dass Millionen von Frauen dich beneiden. Doch laut Alexandra Grant ist der krankhafte Neid einer 67-jährigen Verehrerin des „Matrix“-Stars in blinden Hass gegen sie umgeschlagen. Deshalb bewilligte das Gericht der 47-Jährigen eine einstweilige Verfügung gegen die fremde Frau, weil „sie mir seit Monaten online und auch im täglichen Leben nachstellt, mich beleidigt und bedroht“.  

Laut Gerichtsakten soll die Stalkerin namens „Cathryn“ vom „weltberühmten Schauspieler Keanu Reeves, mit dem Grant romantisch liiert ist, auf sehr bedenkliche Weise besessen sein“. Die Stalkerin soll auch Reeves online bombardieren, doch ihr Objekt des täglichen Hasses ist eindeutig Grant.

Diese gab für die Gerichtsakten zu Protokoll: „Diese Frau ist in den letzten Monaten bereits bei öffentlichen Terminen von mir aufgetaucht, hat unbefugt mein Grundstück betreten und attackiert mich mit verschiedenen Hass-Accounts mit Tausenden von bösartigen Kommentaren. Sie verfolgt und verunglimpft mich auf allen Kanälen.“

Die Künstlerin will unter „extremem und substanziellem Druck und dem Gefühl der ständigen Bedrängnis“ leiden, weil sie sich „Cathryn“ und deren Eifersuchts-Wahnstörungen schutzlos ausgesetzt fühlt. Laut Grant hat die Frau zudem eine „lange Strafakte und Verurteilungen wegen schwerer Verbrechen“.

Laut der Webseite „The Blast“ orderte das Gericht in Los Angeles an, dass die Stalkerin nicht näher als 100 Meter an die Reeves-Freundin herankommen darf. Bei einer Anhörung will Grant die Verfügung darauf ausweiten, dass „Cathryn“ oder deren Online-Aliase sie nicht mehr auf Social Media kontaktieren dürfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.