In Ansfelden

Polizisten-Duo rettete Rentner aus seiner Wohnung

Drei Tage stand eine Tasche mit Lebensmitteln vor der verschlossenen Tür eines 63-Jährigen in Ansfelden. Am Freitag erstattete ein Bekannter (61) Anzeige. Zwei Polizisten fuhren zum Haus. Sie kletterten über ein gekipptes Fenster ins Innere, fanden den am Boden liegenden Mann. Er war bei Bewusstsein, aber nicht mehr ansprechbar.

Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land erstattete am 17. Juli gegen 11.20 Uhr bei der Polizeiinspektion Ansfelden persönlich Anzeige, dass er seinen 63-jährigen Bekannten seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen habe. Außerdem stehe eine Einkaufstasche mit Lebensmittel seit drei Tagen vor der verschlossenen Eingangstüre seiner Wohnung. Die Polizisten fuhren sofort zum Wohnhaus des 63-Jährigen.

Mann war nicht ansprechbar
Da Läuten und Klopfen erfolglos blieben, stiegen die Beamten über ein gekipptes Fenster im Erdgeschoß in das Objekt ein. Der 63-Jährige konnte vor der Eingangstüre liegend und noch bei Bewusstsein, aber nicht mehr ansprechbar, vorgefunden werden. Er wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder nach Linz gebracht.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol