14.07.2020 12:27 |

Aktuelle Zahlen

73 Corona-Neuinfektionen - die meisten in Wien

73 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind in den vergangenen 24 Stunden landesweit registriert worden. Die meisten neuen Fälle wurden diesmal in Wien registriert, gefolgt von Oberösterreich, das zuletzt stets die meisten Zuwächse bei der Zahl der Neuinfizierten hatte. Drei Bundesländer meldeten im 24-Stunden-Vergleich keine Neuerkrankten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit 38 Fällen gab es Stand Dienstag 9.30 Uhr die meisten Neuerkrankten in Wien, 20 Neuinfektionen wurden in Oberösterreich gemeldet. Sechs neue Fälle gibt es in Salzburg, jeweils vier in der Steiermark und in Tirol. Ein Neuerkrankter wurde in Vorarlberg registriert, im Burgenland, in Kärnten und in Niederösterreich musste innerhalb der vergangenen 24 Stunden keine Neuinfektion verzeichnet werden.

Aktuell im Spital behandelt werden müssen 83 Menschen, neun von ihnen werden intensivmedizinisch versorgt.

Ein weiterer Todesfall wurde ebenfalls gemeldet. Bislang sind österreichweit 709 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)