12.07.2020 13:27 |

Vier Insassen verletzt

Frontalcrash gegen Brückengeländer in Mittersill

Am Samstagabend um 21.10 Uhr ereignete sich in Mittersill auf der B168 ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen (22, 27, 46 und 47 Jahre) unbestimmten Grades verletzt wurden.

Ein Pkw mit vier polnischen Insassen kam kurz vor dem Stadtgebiet Mittersill in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen ein Brückengeländer. Sowohl am Auto als auch am Brückengeländer entstand beträchtlicher Sachschaden.

Alle vier Insassen im Krankenhaus

Die vier Polen wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in die Krankenhäuser Mittersill und Zell am See verbracht. Wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gelenkt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen. Diesbezüglich wurden im Zuge der Unfallaufnahme gegenüber den erhebenden Beamten widersprüchliche Angaben gemacht. Die durchgeführten Alkotests verliefen alle positiv.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.