10.07.2020 17:30 |

LKH Graz

„Schwarzer“ Triumph bei größter Betriebsratswahl

Mit mehr als 6400 Wahlberechtigten ist die Betriebsratswahl am LKH Universitäts-Klinikum Graz die größte in der Steiermark. Sie endete mit einem Triumph für den amtierenden Vorsitzenden Michael Trippolt und seinem Team vom ÖAAB-FCG: Die „Schwarzen“ holten 73,9 Prozent der Stimmen.

Das bedeutet ein Plus von 8,8 Prozentpunkten. An zweiter Stelle lag die UVA-UG (Unabhängige Vertretung für alle) von Ärztekammer-Vizepräsident Eiko Meister mit 13,2 Prozent, Dritter wurde die Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter unter Spitzenkandidatin Sandra Hofer mit 12,8 Prozent.

Tripolt: „Uns steht durch die Corona-Pandemie noch viel wirtschaftliche Ungewissheit bevor. Dafür braucht es eine starke Arbeitnehmervertretung. Durch dieses große Wählervertrauen gestärkt, werden wir den kommenden Herausforderungen entgegentreten.“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
heiter
16° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
18° / 32°
wolkenlos
15° / 30°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.