10.07.2020 19:55 |

35,5 Grad

Wiens City war Hotspot am heißesten Tag des Jahres

Pünktlich zum Ferienstart in den übrigen Bundesländern zeigte sich am Freitag der Sommer heuer erstmals von seiner heißen Seite. An vielen Orten des Landes wurden mehr als 30 Grad gemessen. Absoluter Spitzenreiter war am Freitag die Wiener City mit 35,5 Grad, die Langenlois in Niederösterreich (35,4 Grad) im Endspurt noch knapp überholte.

„An der Vorderseite des Ex-Tropensturms ,Edouard‘ mit Kern über Deutschland erreichten nämlich sehr heiße Luftmassen unser Land“, so Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale. Somit kletterten die Temperaturen erstmals in diesem Jahr in jedem Bundesland auf 30 Grad oder mehr.

Hitze-Hotspots in Wien und Niederösterreich
Spitzenreiter in puncto Rekorde war die Wiener Innenstadt - hier wurden schlussendlich 35,5 Grad erreicht. Beim Ranking der Hitze-Hotspots ist jedoch das Bundesland Niederösterreich auf den ersten Plätzen gleich mehrfach vertreten. Langenlois belegte mit 35,4 Grad Platz zwei, dicht gefolgt von Gars am Kampf und Tullnerfeld mit je 35,3 Grad.

Hitze ist nicht gekommen, um zu bleiben
Die Hitze ist jedoch nicht gekommen, um zu bleiben. Schon im Laufe des Freitagnachmittags zogen vom Westen dichte Wolken auf - von Vorarlberg bis in die Obersteiermark sind Unwetter mit Hagel und gewittrigen Schauern nicht ausgeschlossen. Und mit der Kaltfront purzeln auch - wie bereits angekündigt - die Temperaturen um bis zu 15 Grad. Über Höchstwerte von 16 bis 26 Grad werden wir am Samstag wohl nicht hinauskommen.

Österreich
Wetterdaten:

Doch keine Bange: Bereits der Sonntag beschert uns wieder angenehm warmes Sommerwetter, so heiß wie am Freitag wird es allerdings nicht. Ähnlich startet auch die neue Woche: Am Montag werden 18 bis 25 Grad erreicht, am Dienstag 22 bis 29 Grad.

Martina Münzer, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol