Rosenbauer zum Spielen

Feuerwehrausstatter gibt Vollgas im Kinderzimmer

Die Fahrzeugfertigung läuft wieder im Vollbetrieb, mit 19. Juli endet die Kurzarbeit: Nach einem vorgezogenen Betriebsurlaub und vorübergehend reduziertem Betrieb gibt Feuerwehrausstatter Rosenbauer nun wieder Vollgas. Abseits des Alltagsgeschäfts zünden die Leondinger auch am Spielzeugmarkt den Turbo.

Als Weltmarktführer in Sachen Feuerwehrausstattung ist Rosenbauer international eine große Nummer. Heuer wurden etwa bereits vier Panther-6x6-Fahrzeuge an den Flughafen Stuttgart geliefert, ein Panther-8x8-Modell wird schon bald am Malta International Airport zum Einsatz kommen. Zwischen 11,5 und 13,1 Metern ist so ein Großflughafen-Löschfahrzeug, das die Produktion der Leondinger verlässt, lang. Auf 24 Zentimeter schrumpft der Panther in der Version, die von Dickie Toys produziert wird.

Enge Bande
Zum deutschen Spielzeughersteller, zu dem auch die Modelleisenbahnmarke Märklin gehört, knüpft Rosenbauer immer engere Bande, dank denen die Leondinger vor wenigen Wochen auch in die Regale des Spielzeughandels „preschten“.

Neue Modelle geplant
Derzeit gibt’s fünf Spielzeug-Feuerwehrfahrzeuge, die alle in Zusammenarbeit mit dem heimischen Feuerwehrausstatter entstanden sind. Bereits fix: Das Sortiment in Kooperation mit den Oberösterreichern wird wachsen. Auf Details bei der Ausstattung legen dabei beide Partner wert: So kann bei den Fahrzeugen Licht und Ton eingeschaltet werden. Der Löscharm ist beweglich. Außerdem gibt es auch eine Wasserspritzfunktion.

AT-Modell als Hit
Das AT-Modell gibt’s übrigens als Version für Kleinkinder, die mit dem Spielzeug bis zu 2 km/h erreichen können. Seit 26 Jahren stellt Rosenbauer in Leonding das Topmodell unter den kommunalen Feuerwehrfahrzeugen her, das in über 50 Länder der Welt geliefert wurde. Mit Tanks für bis zu 5500 Liter Wasser können diese Alleskönner ausgestattet werden.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.